Scroll to top
Alle Angaben zu Leistungen und Beiträgen haben Stand 12.12.2018. Derzeit geben die Krankenkassen nach und nach die neuen Beitragssätze für 2019 bekannt. Eine erste Übersicht finden Sie »hier«.

Erweiterte Jugenduntersuchungen

Im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen sind die Untersuchungen für Kinder (U1-U9) und Jugendliche (J1) enthalten. Früherkennungsmaßnahmen und regelmäßige Untersuchungen für Kinder ab dem Säuglingsalter zählen zu den Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen und werden von diesen komplett übernommen.
Die Säugling- und Kinderuntersuchungen sollen sicherstellen, dass Erkrankungen und Defekte möglichst frühzeitig erkannt und entsprechende Therapien eingeleitet werden können.
Zur J1 Untersuchung der 12-14 jährigen Jugendlichen durch den Arzt gehören die Befragung zum Gesundheitszustand, zu Vorerkrankungen und zu den Lebensumständen sowie die körperliche Untersuchung, die Kontrolle der Impfungen und die Beratung zu Fragen der körperlichen, seelischen und sozialen Entwicklung.
Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte empfiehlt zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen, die U10, U11 und die J2 für Kinder und Jugendliche. Diese Untersuchungskosten werden von manchen, aber nicht von allen gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Wird eine der empfohlenen, zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen gewünscht, sollte der Leistungsumfang und die Kostenfrage vorab mit der jeweiligen Krankenkasse geklärt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kindervorsorgeuntersuchung

 

76 Kassen haben Angaben zu ihren Leistungen gemacht.

Im Folgenden listen wir Ihnen auf, welche dieser Kassen Zusatzleistungen für Erweiterte Jugenduntersuchungen anbieten.

 

 
1) Die Angaben zu den Leistungen gelten ausschließlich nur dann als gemacht, wenn die jeweilige Krankenkasse uns diese auf unserem Fragebogen gibt und sie durch eine entsprechende Stelle der Kasse ausdrücklich als korrekt bestätigt sind. Weiterhin sind die Angaben in regelmäßigen zeitlichen Abständen zu bestätigen. Ist einer dieser Punkte nicht erfüllt, wird der Hinweistext "keine Angabe" ausgegeben.