Scroll to top

Beitragssatz: 15,70%

BARMER

 
Axel-Springer-Straße 44
10969 Berlin

Tel.: 0800 333 10 10 (kostenfrei)
Jetzt für Sie erreichbar!
 
Servicezeiten:
Montag 00:00-24:00 Uhr
Dienstag 00:00-24:00 Uhr
Mittwoch 00:00-24:00 Uhr
Donnerstag 00:00-24:00 Uhr
Freitag 00:00-24:00 Uhr
Samstag 00:00-24:00 Uhr
Sonntag 00:00-24:00 Uhr
Fax: 0800 333 0090 (kostenfrei)
E-Mail: Zum Kontaktformular

 

Über die BARMER

Die Barmer Ersatzkasse entstand 1912 aus zwei Vorgängereinrichtungen und ist benannt nach dem Stadtteil Barmen von Wuppertal, der damals noch eine eigenständige Stadt war. Noch heute ist Wuppertal der Hauptsitz der BARMER.

Als eine der großen Krankenkassen Deutschlands fusionierte die Barmer im Jahr 2010 mit der renommierten GEK Gmünder Ersatzkasse aus Schwäbisch Gmünd zur Barmer GEK. Einen weiteren starken Mitgliederzuwachs brachte die Fusion mit der Deutschen BKK im Jahr 2016, was sie eine Zeitlang zur größten Krankenkasse machte. Derzeit (Stichtag zum Stichtag 01.01.2018) hat sie 7.461.211 Mitglieder (das sind all die Personen, die selbst einen Beitrag für den Versicherungsschutz bezahlen) und 9.281.892 Versicherte (das sind alle Mitglieder sowie die kostenfrei mitversicherten Personen). Diese werden unter anderem in 405 Geschäftsstellen betreut.

Seit der Fusion mit der Deutsche BKK lautet der Name der Krankenkasse wieder einfach nur BARMER. Sie ist eine Ersatzkasse und untersteht der Aufsicht des Bundesversicherungsamtes.

 

Leistungsdetails der BARMER
mit Datenbankstand vom 23.07.2018:

Klicken Sie auf die nachfolgenden Bereiche, um die Leistungsdetails der BARMER einzusehen. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Leistungsangaben weiter unten.

Nutzung nur zum privaten Gebrauch; alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis:
Diese Übersicht ist eine vereinfachte Darstellung des Leistungsspektrums. Für detaillierte Angaben setzen Sie sich bitte unbedingt vorher mit der Krankenkasse direkt in Verbindung!

Die BARMER hat uns die Aktualität der hier dargestellten Angaben zuletzt am 18.06.2018 schriftlich bestätigt.

Anmerkung zum Begriff "Globalbudget": Bei einem Globalbudget, oft auch "Gesundheitskonto" genannt, werden verschiedene Leistungen zusammengefasst und diesen ein Budget, also ein jährlicher Geldbetrag zugewiesen. Der Versicherte kann jetzt diesen Betrag beliebig auf die enthaltenen Leistungen aufteilen und diese entsprechend in Anspruch nehmen.
Ist jedoch der Betrag ausgeschöpft - egal durch welche der Leistungen - steht für weitere im Globalbudget enthaltene Leistungen kein Geld mehr zur Verfügung und diese können nicht mehr auf Kosten der Krankenkasse bezogen werden.
Das ist ein deutlicher Nachteil im Vergleich zur Leistungen ohne ein solches Globalbudget, da diese unabhängig von anderen in Anspruch genommenen Leistungen erstattet werden.

Anmerkung zum Leistungsangebot im Rahmen eines Bonusprogramms: Manche Kassen erbringen eine Leistung nicht ohne weiteres, sondern erst nach einer bestimmten Vorleistung der Versicherten wie z.B. Vorsorgemaßnahmen, Einhaltung von Normalgewicht, Nichtraucherstatus und ähnlichem. Erst wenn jedes Jahr die Erfüllung der je nach Kasse ganz unterschiedlichen Voraussetzungen nachgewiesen wurde, gibt es dann die zusätzliche Leistung als Bonus.
Wir als Vergleichsportal sehen dies nicht als "echte Leistung" einer Krankenkasse an, da man eine solche ja oft zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt, aber bis dahin die Voraussetzungen noch gar nicht erfüllen konnte - oder wollte. Daher weisen wir darauf hin, wenn es die grundsätzliche Möglichkeit bei der Krankenkasse gibt, eine Leistung über ein solches Bonusprogramm zu erhalten, können aber kein uneingeschränktes "ja, Leistung wird erbracht" vergeben.

Anmerkung zum Bereich "Ambulante Naturheilverfahren": Die Leistungsmöglichkeiten der Krankenkassen sind gerade in diesem Bereich sehr unterschiedlich (z.B. im Rahmen von Kostenerstattungsverfahren, Satzungsleistungen oder Integrierter Versorgung). Die Leistung kann vom Betrag oder die Anzahl der Maßnahmen begrenzt sein. Bitte erfragen Sie unbedingt die Details direkt bei der Krankenkasse.

Anmerkung zum Bereich "Bonus-/Vorteilsprogramme": Manche Kassen fordern die Wahrnehmung von Pflichtmaßnahmen zur Auszahlung eines Bonus'.

Anmerkung zum Bereich "Gesundheitsförderung": Eigene Angebote der Krankenkassen sind in der Regel ohne Zuzahlungen; Die Zahl der Kurse ist auf maximal 2 Stück pro Jahr beschränkt.

 

Leistungen und Mitgliedsantrag der BARMER:

 
 

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie hier eine Online-Anfrage an die Krankenkasse schicken.

Geben Sie einen Grund für Ihre Anfrage an:

Folgende Themen sind für mich von Interesse:

 

Um ihr persönliches und für Sie maßgeschneidertes Angebot erstellen zu können, benötigen wir folgende Angaben von Ihnen:







 Info



Ihre Anschrift wird aus Gründen der Information über die Vorteile einer Mitgliedschaft bei der BARMER sowie aus versandtechnischen Gründen elektronisch gespeichert. Die weiteren Angaben dienen der rationellen Auswertung für Aufklärungs- und Beratungsarbeit. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht. Der Speicherung der Daten kann jederzeit bei der BARMER widersprochen werden. Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Daten werden dann umgehend gelöscht. Spätestens nach 4 Jahren werden Ihre Daten automatisch gelöscht.


Hinweis: Gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie bei uns oder bei der Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Beschwerde einlegen. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@barmer.de oder Lichtscheider Str. 89, 42285 Wuppertal.