Scroll to top
Pressemitteilung der IKK Nord, 27.02.2020

Wer lächelt gewinnt – bis zu 100 Euro für Professionelle Zahnreinigung (PZR) im Jahr

Eine professionelle Zahnreinigung (PZR), die im Schnitt einmal im Jahr durchgeführt wird, ist keine Kassenleistung. Gleichwohl können sich Versicherte der IKK Nord seit Januar die Kosten für diese prophylaktische Maßnahme erstatten lassen - die IKK Nord übernimmt bis zu 100 Euro p.a..

Für Kassenvorstand Ralf Hermes ist es wichtig, diese Zusatzleistung mit wenig Aufwand für den Versicherten anbieten zu können. Am Rande einer Veranstaltung in der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern äußert er zum Thema: „Wir wollen dazu beitragen, dass unsere Kundinnen und Kunden neben den kosmetischen Vorteilen einer PZR mehr für ihre eigene Gesundheit tun können. Eine PZR kann unterstützen.“

Hintergrund: Häusliche Mundhygiene und gesunde Ernährung reichen oftmals nicht aus, um Karies und Zahnfleischent-zündungen effektiv zu bekämpfen. Bei der PZR handelt es sich um eine Intensivreinigung, die mit Spezialinstrumenten von fachkundigen Personen durchgeführt wird. Neben Zahnärztinnen und Zahnärzten dürfen auch geschulte Prophylaxeassistenten oder Dentalhygieniker die professionelle Zahnreinigung vornehmen. Der Fokus einer PZR liegt aber auf der Prophylaxe; hier können Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches, wie Karies und Parodontitis vorgebeugt werden.

Zusätzlich können Versicherte der IKK Nord bis zu 150 Euro im Jahr für weitere professionelle Zahnreinigungen erhalten, wenn sie Teilnehmende am Bonusprogramm sind.

 

Zurück zu allen Pressemitteilungen
Wichtiger Hinweis: Alle Berechnungen, Übersichten und Informationen erfolgen sorgfältig und objektiv. Trotz aller Sorgfalt sind einzelne Fehler oder Ungenauigkeiten aber nie auszuschließen. Wir können daher keine Gewähr übernehmen. Im Zweifelsfalle wenden Sie sich bitte vor einer Entscheidung direkt an die jeweilige Krankenkasse.

Direkt zur Krankenkasse

Die günstigsten Krankenkassen
für Sie in