Scroll to top
Pressemitteilung der Bosch BKK , 02.07.2020

„Online-Arzt“ ermöglicht schnelle ärztliche Sprechstunde

Stuttgart, 1. Juli 2020. Schnell und einfach einen ärztlichen Rat bekommen, ohne lange Wartezeit in der Arztpraxis: Möglich wird dies durch Sprechstunden per Video oder Telefon. Versicherte der Bosch BKK können jetzt einen Online-Arzt per App kontaktieren, kostenlos und rund um die Uhr.

Berufstätige, die zeitlich flexibel sein müssen oder viel unterwegs sind, scheuen mitunter den Gang zum Arzt. Lange Wartezeiten oder die Angst, sich im Wartezimmer anzustecken, sind Gründe dafür – nicht erst seit der Corona-Pandemie. Was bleibt, ist Unsicherheit: Zum Beispiel ob man mit einem geröteten Auge ins Büro gehen kann oder die Gefahr besteht, mit einer Bindehautentzündung Kollegen anzustecken. Oder ob das Kind trotz Hautausschlag in den Kindergarten kann. Gemeinsam mit ihrem Partner Teleclinic bietet die Bosch BKK die Behandlung durch einen Online-Arzt per App an. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Bosch BKK und darauf, ihren Versicherten unsere Leistungen anzubieten. Wir arbeiten mit einem Netzwerk von über 250 Ärzt*innen, die alle mindestens fünf Jahre Berufserfahrung haben und mit ihren Praxen bei der Kassenärztlichen Vereinigung zugelassen sind“, erklärt Teleclinic-Gründerin Katharina Jünger. „Sie bringen ihre Erfahrungen aus ihren Praxen in die telemedizinische Behandlung ein und werden zusätzlich von uns geschult.“

Nachdem der Patient einige Angaben zu seinen Beschwerden in die App eingegeben hat, erhält er innerhalb von 30 Minuten oder zu seinem Wunschtermin einen Rückruf durch einen Online-Arzt. In der Videosprechstunde gibt der Arzt seine Einschätzung und kann bei Bedarf ein Rezept und ggf. sogar eine Krankschreibung ausstellen. Die Online-Ärzte können über die App alle verschreibungspflichtigen Medikamente verschreiben. Bis das Gesundheitsministerium das lange erwartete allgemeine E-Rezept einführt, müssen Patienten die Kosten selbst tragen. Rezept und Krankschreibung bekommt der Patient direkt aufs Handy, so dass er sie elektronisch an eine Apotheke bzw. den Arbeitgeber weiterleiten kann. Die Patienten können in einer von 7.000 Partnerapotheken das Medikament abholen oder es direkt online bestellen. Außerdem wird in der App ein kurzer Bericht zu jeder Online-Behandlung eingestellt. Das kann zum Beispiel für die Ausstellung von Folgerezepten hilfreich sein oder wenn eine Weiterbehandlung durch einen niedergelassenen Arzt nötig ist.

„Praktisch ist der Online-Arzt zum Beispiel für Menschen, die nach einem Umzug noch keinen neuen Haus- oder Facharzt gefunden haben“, erklärt Bosch BKK-Vorständin Dr. Gertrud Prinzing. „Das ist manchmal gar nicht so einfach und braucht auf jeden Fall Zeit. Auch Kinderärzte stehen bereit, wenn Eltern unsicher sind, ob sie mit einem kranken Kind direkt ins Krankenhaus gehen sollten.“ Die Online-Ärzte sind von überall aus und rund um die Uhr erreichbar, zum Beispiel auch aus dem Urlaub. Für Versicherte der Bosch BKK ist der Service kostenlos, auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten, nachts und am Wochenende.

Kontakt:
Briéla Jahn
Bosch BKK
Tel.: 0711 811-31879
E-Mail: Briela.Jahn@de.bosch.com


Die Pressemitteilung "„Online-Arzt“ ermöglicht schnelle ärztliche Sprechstunde" als PDF-Datei herunterladen


 

 

Zurück zu allen Pressemitteilungen
Wichtiger Hinweis: Alle Berechnungen, Übersichten und Informationen erfolgen sorgfältig und objektiv. Trotz aller Sorgfalt sind einzelne Fehler oder Ungenauigkeiten aber nie auszuschließen. Wir können daher keine Gewähr übernehmen. Im Zweifelsfalle wenden Sie sich bitte vor einer Entscheidung direkt an die jeweilige Krankenkasse.

Direkt zur Krankenkasse

Die günstigsten Krankenkassen
für Sie in