Scroll to top

Übernahme von Feldenkrais

Die Feldenkrais-Methode ist ein körperorientiertes, pädagogisches Verfahren, das nach seinem Begründer Moshé Feldenkrais benannt ist. Die Feldenkrais-Methode hat das Ziel, das Körpergefühl und den Umgang mit dem Körper zu verbessern.
Feldenkrais entwickelte seine Methode in zwei unterschiedlichen Techniken, die er „Funktionale Integration“ und „Bewusstheit durch Bewegung“ nannte. Funktionale Integration kann als eine Interaktion zwischen „Lehrer“ und „Schüler“ beschrieben werden, die häufig nonverbal auf körperlicher Ebene stattfindet. Durch leichte, präzise Berührung sollen die Bewegungszusammenhänge und die einzelnen Komponenten einer Bewegung erspürt werden. „Bewusstheit durch Bewegung“ wird dagegen in Gruppen unterrichtet, wobei der „Lehrer“ die „Schüler“ mündlich durch strukturierte Bewegungsexperimente führt. Die gesetzlichen Krankenkassen entscheiden unterschiedlich, ob und welche Kosten sie übernehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Feldenkrais-Methode

 

73 Kassen haben Angaben zu ihren Leistungen gemacht.

Im Folgenden listen wir Ihnen auf, welche dieser Kassen Zusatzleistungen für Übernahme von Feldenkrais anbieten.

 

 
1) Die Angaben zu den Leistungen gelten ausschließlich nur dann als gemacht, wenn die jeweilige Krankenkasse uns diese auf unserem Fragebogen gibt und sie durch eine entsprechende Stelle der Kasse ausdrücklich als korrekt bestätigt sind. Weiterhin sind die Angaben in regelmäßigen zeitlichen Abständen zu bestätigen. Ist einer dieser Punkte nicht erfüllt, wird der Hinweistext "keine Angabe" ausgegeben.