Scroll to top

Übernahme von Ayurveda

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft. Der Begriff stammt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern Ayus (Leben) und Veda (Wissen) zusammen. Ayurveda beruht auf einer Kombination aus Erfahrungswerten und philosophischen Grundsätzen.
Es konzentriert sich auf die physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte, die für die menschliche Gesundheit wichtig sind. Dadurch hat Ayurveda einen ganzheitlichen Anspruch.
Zentrale Elemente des Ayurvedas sind: Ayurveda-Massage und –Reinigungstechniken, Ernährungslehre, spirituelle Yogapraxis und Pflanzenheilkunde. Die gesetzlichen Krankenkassen entscheiden unterschiedlich, ob und welche Therapiemaßnahmen sie übernehmen.

(Stand: Juli 2017)

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ayurveda

 

74 Kassen haben Angaben zu ihren Leistungen gemacht.

Im Folgenden listen wir Ihnen auf, welche dieser Kassen Zusatzleistungen für Übernahme von Ayurveda anbieten

 

 
1) Die Angaben zu den Leistungen gelten ausschließlich nur dann als gemacht, wenn die jeweilige Krankenkasse uns diese auf unserem Fragebogen gibt und sie durch eine entsprechende Stelle der Kasse ausdrücklich als korrekt bestätigt sind. Weiterhin sind die Angaben in regelmäßigen zeitlichen Abständen zu bestätigen. Ist einer dieser Punkte nicht erfüllt, wird der Hinweistext "keine Angabe" ausgegeben.