Scroll to top

Möglichkeit für Arbeitgeber, einen finanziellen Bonus bezahlt zu erhalten

Mit Bonusprogrammen belohnen die Krankenkassen gesundheits- und/oder kostenbewusstes Verhalten ihrer Versicherten. Oft winken attraktive Geldbeträge, wenn bestimmte Maßnahmen wahrgenommen werden.

Die Krankenkassen schließen in der Regel einen individuellen Vertrag über einen längeren Zeitraum mit den einzelnen Unternehmen ab. Da die Leistungen in diesem Bereich sehr unterschiedlich ausfallen (unterschiedliche Beträge für einzelne Maßnahmen, für einen gewissen Zeitraum oder pro Arbeitnehmer) und bestimmte Bedingungen erfüllt werden müssen, bitten wir Sie, sich mit dem Ansprechpartner der jeweiligen Krankenkasse in Verbindung zu setzen, um eine detaillierte und umfassende Auskunft zu erhalten.

 

73 Kassen haben Angaben zu ihren Leistungen gemacht.

Im Folgenden listen wir Ihnen auf, welche dieser Kassen eine Möglichkeit für Arbeitgeber anbieten, einen finanziellen Bonus bezahlt zu erhalten.

 

  • AOK Rheinland/Hamburg Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Betriebe, die Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung im Sinne eines integrativen betrieblichen
    Gesundheitsmanagements dauerhaft implementieren, können mit einem Bonus gefördert werden.
    Nach erfolgreicher Umsetzung der BGF-Maßnahmen erhalten sowohl die Mitarbeiter, die bei der AOK Rheinland/Hamburg
    versichert sind, als auch der Arbeitgeber einen Bonus, wenn mindestens 25 % der Arbeitnehmer Mitglied bei der
    AOK Rheinland/Hamburg sind und die vereinbarten Kooperationsziele erreicht wurden.

  • AOK Hessen Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Die AOK Hessen bonifiziert die Teilnahme der Firmenkunden an der BGF im Rahmen des Bonustarif BUSINESS fit.

  • AOK Rheinland-Pfalz/Saarland Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Der Bonus wird pro AOK versicherten Arbeitnehmer des betreffenden Unternehmens gewährt und ist auf einen maximalen Betrag von 100 € pro AOK versicherten Arbeitnehmer im Jahr begrenzt.

  • AOK Baden-Württemberg Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Das über drei Jahre angelegte Bonusprogramm Manche Kassen erbringen eine Leistung nicht ohne weiteres, sondern erst nach einer bestimmten Vorleistung der Versicherten wie z.B. Vorsorgemaßnahmen, Einhaltung von Normalgewicht, Nichtraucherstatus und ähnlichem. Erst wenn jedes Jahr die Erfüllung der je nach Kasse ganz unterschiedlichen Voraussetzungen nachgewiesen wurde, gibt es dann die zusätzliche Leistung als Bonus.
    Wir als Vergleichsportal sehen dies nicht als "echte Leistung" einer Krankenkasse an, da man eine solche ja oft zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt, aber bis dahin die Voraussetzungen noch gar nicht erfüllen konnte - oder wollte. Daher weisen wir darauf hin, wenn es die grundsätzliche Möglichkeit bei der Krankenkasse gibt, eine Leistung über ein solches Bonusprogramm zu erhalten, können aber kein uneingeschränktes "ja, Leistung wird erbracht" vergeben.
    der AOK Baden-Württemberg hat zum Ziel, einen systematischen Prozess und nachhaltige Strukturen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement aufzubauen.
    Der Bonus gliedert sich in drei Stufen und ist abhängig vom Umsetzungsstand. In der höchsten Stufe erhält das Unternehmen ein AOK-Zertifikat „Gesundes Unternehmen – BGM mit System

  • AOK Bayern Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Teilnehmende Arbeitgeber und deren AOK-versicherte Arbeitnehmer bekommen für Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung einen Bonus. Die Teilnahmevoraussetzungen und nähere Details sind in der Satzung und Ausführungsbestimmungen geregelt.

  • AOK PLUS Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Dem Arbeitgeber können als Boni, Kosten für ergänzende Maßnahmen zu Gunsten der Mitarbeitergesundheit in den Betrieben erstattet werden. Der Gesundheitsbonus dient der Anerkennung von Firmen, die ein
    zielgerichtetes Betriebliches Gesundheitsmanagement installieren und die Erstattungshöhe ist abhängig von der Größe des Unternehmens/Betriebes. Damit wird für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein Anreiz gesetzt, Gesundheit zu fördern bzw. sich gesundheitsbewusster zu verhalten.

  • AOK Sachsen-Anhalt Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • AOK Nordost Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Arbeitgeber und Arbeitnehmer jeweils 75,00 €

  • AOK NORDWEST Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Im Rahmen einer Maßnahme der Betrieblichen Gesundheitsförderung können auch finanzielle Maßnahmen des Arbeitgebers übernommen werden. folgende Leistungen können verabredet + durchgeführt werden:
    - Information, Beratung
    - Betriebsspezifische Analysen
    - Empfehlungen für die Integration des Gesundheitsmanagements in den Betrieb und ggf. Maßnahmen aus folgenden Handlungsfeldern:
    - Arbeitsbedingte körperliche Belastungen
    - Betriebsverpflegung
    - Psychosoziale Belastungen (Stressbewältigung am Arbeitsplatz, Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung)
    - Suchtmittelkonsum
    ? Erfolgskontrolle, Qualitätssicherung

  • AOK Bremen/Bremerhaven Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    § 7a [Satzung]
    Bonus für Arbeitgeber bei Maßnahmen betrieblicher Gesundheitsförderung nach § 65 a Abs. 2 SGB V

  • BARMER Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Satzung §39

  • DAK-Gesundheit Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Wenn Arbeitgeber nachweisen, dass sie qualitätsorientierte Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung durchführen, ist ein Bonus bis zu einer Höhe von 3000 Euro möglich.

  • TK - Techniker Krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Für die Durchführung eines Programms zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen erhalten Arbeitgeber einen finanziellen Bonus.

  • KKH Kaufmännische Krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Gemäß § 24c Satzung der KKH besteht die Möglichkeit, Arbeitgebern im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen einen Bonus zu zahlen.

  • HEK - Hanseatische Krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    In Abhängigkeit von der Anzahl durchgeführter Maßnahmen.

  • hkk Krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    s. Satzung § 36

  • Betriebskrankenkasse WMF Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Arbeitgeberbonus für betriebliche Gesundheitsförderung
    Die WMF Betriebskrankenkasse bietet Arbeitgebern individuelle Bonusverträge im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung an.

    Arbeitnehmerbonus in Höhe von 25 Euro für Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Versicherte haben Anspruch auf einen Bonus, wenn sie innerhalb eines Kalenderjahres an einem qualitätsgesicherten und gemäß § 20 Absatz 5 SGB V zertifizierten Angebot der betrieblichen Gesundheitsförderung ihres Arbeitgebers aus den Handlungsfeldern
    1. bewegungsförderliches Arbeiten und körperliche aktive Beschäftigung
    2. gesundheitsgerechte Ernährung im Arbeitsalltag
    3. Suchtprävention im Betrieb oder
    4. Stressbewältigung und Ressourcenstärkung

    teilnehmen. Die WMF BKK schließt hierzu mit dem Arbeitgeber im Vorfeld einen Bonusvertrag nach § 14b der Satzung.

  • BKK Werra-Meissner Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • VIACTIV Krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Details zu den Voraussetzungen sowie Höhe und Auszahlung eines Bonus werden nach § 14d der Satzung durch Vertrag mit dem jeweiligen Arbeitgeber geschlossen.

  • BKK firmus Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Individuelle Vereinbarungen.

  • BKK EUREGIO Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Einzelheiten werden in einem Bonusvertrag geregelt.

  • actimonda krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Wird in individuellen Gesprächen mit dem Arbeitgeber festgelegt.

  • Bosch BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Mehrstufiges Reifegrad-Konzept mit 15 Einzelkriterien in drei Bonus-Kategorien

  • BKK VerbundPlus Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Voraussetzung ist laut Satzung der Abschluss eines Bonusvertrages mit der BKK VerbundPlus. Der Bonus für gesundheitsbewusstes Verhalten von Betrieben ist in §14a der Satzung geregelt.

  • BKK Freudenberg Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Der Arbeitgeber erhält einen Bonus, wenn dieser die Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsförderungs-prozesses nach den Kriterien des vom GKV-Spitzen-verband herausgegebenen Leitfadens Prävention in der jeweils gültigen Fassung anhand geeigneter Unterlagen nachweist und diese nicht bereits Gegenstand seiner Verpflichtungen aus dem Arbeitsschutzgesetz oder des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (§ 84 SGB IX) sind.
    Die BKK Freudenberg schließt hierzu mit dem Arbeitgeber für alle oder ausgewählt Betriebsteile einen Bonusvertrag ab. Der Bonusvertrag regelt die Voraussetzungen der
    Bonusgewährung, die Einzelheiten zur Nachweiser-bringung sowie die Höhe der Auszahlung
    des Bonus. (Die Höhe des Bonus beträgt je Arbeitgeber kalenderjährlich nicht mehr als einen Monatsbeitrag
    betragen).

  • BKK24 Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Bei von der Kasse durchgeführten oder unterstützten Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung erhält der Arbeitgeber einen Bonus. Die Voraussetzungen für die Bonusgewährung und die Höhe des Bonus werden jeweils im Einzelfall mit dem Arbeitgeber vertraglich vereinbart.

  • Salus BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Die Voraussetzungen für den Bonus können Sie der Satzung entnehmen. Finanzielle und personelle Unterstützung bei der Umsetzung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements im Rahmen der Vorgaben des Leitfadens Prävention in seiner jeweils gültigen Fassung, wie z.B. vollständige Unterstützung im Arbeitskreis Gesundheit, Moderation von Gesundheitszirkeln, usw.

  • Novitas BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Eine entsprechende Satzungsregelung ist vorhanden.

  • SBK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Die Möglichkeit der Kostenteilung bzw. -übernahme wird gemeinsam mit dem Unternehmen besprochen

  • BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Hängt von der Höhe der Kostenbeteiligung ab.

  • Schwenninger Krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Durch das Bonusprogramm Manche Kassen erbringen eine Leistung nicht ohne weiteres, sondern erst nach einer bestimmten Vorleistung der Versicherten wie z.B. Vorsorgemaßnahmen, Einhaltung von Normalgewicht, Nichtraucherstatus und ähnlichem. Erst wenn jedes Jahr die Erfüllung der je nach Kasse ganz unterschiedlichen Voraussetzungen nachgewiesen wurde, gibt es dann die zusätzliche Leistung als Bonus.
    Wir als Vergleichsportal sehen dies nicht als "echte Leistung" einer Krankenkasse an, da man eine solche ja oft zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt, aber bis dahin die Voraussetzungen noch gar nicht erfüllen konnte - oder wollte. Daher weisen wir darauf hin, wenn es die grundsätzliche Möglichkeit bei der Krankenkasse gibt, eine Leistung über ein solches Bonusprogramm zu erhalten, können aber kein uneingeschränktes "ja, Leistung wird erbracht" vergeben.
    für Arbeitgeber wird bei den Arbeitgebern ein nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement implementiert und bei Erfüllung der Voraussetzungen ein Bonus ausgeschüttet.

  • SECURVITA Krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • SKD BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • IKK gesund plus Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    je IKK gesund plus versicherten Arbeitnehmer bis zu 200 Euro

  • IKK Nord Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    Keine Angabe 1)

  • IKK Brandenburg und Berlin Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Bonus für Betriebe bis max. 2500 Euro pro Jahr. Teilnehmende IKK-Versicherte erhalten dafür einen zusätzlichen Bonus von 50 Euro pro Jahr.

  • BKK Akzo Nobel Bayern Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Satzungsleistung:
    . Der Arbeitgeber erhält einen Bonus, wenn dieser die Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsförderungsprozesses nach den Kriterien des vom GKV-Spitzenverbandes herausgegebenen Leitfadens Prävention in der jeweils gültigen Fassung anhand geeigneter Unterlagen nachweist und diese nicht bereits Gegenstand seiner Verpflichtungen aus dem Arbeitsschutzgesetz oder des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (§ 84 SGB IX) sind.

    II. Die BKK schließt hierzu mit dem Arbeitgeber für alle oder ausgewählte Betriebsteile einen Bonusvertrag ab. Der Bonusvertrag regelt die Voraussetzungen der Bonusgewährung, die Einzelheiten zur Nachweiserbringung sowie Höhe und Auszahlung des Bonus.

  • BERGISCHE KRANKENKASSE Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Bonus für den Arbeitgeber insgesamt bis zu 250 Euro pro Maßnahme, maximal 2 Maßnahmen pro Jahr.

    Erforderlich für den Bonus sind eigene Investitionen des Arbeitgebers in zu fördernde(n) Maßnahme(n). Nach SGB V und Satzung

  • BKK Technoform Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • BKK Faber-Castell & Partner Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • Audi BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    auf Anfrage, je nach Arbeitgebergröße

  • BAHN-BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Zertifizierung des innerbetrieblichen Gesundheitsmanagements

  • BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • BKK Pfalz Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Der Arbeitgeber erhält einen Bonus, wenn dieser
    die Umsetzung eines be-
    trieblichen Gesundheitsförderungsprozesses nach den
    Kriterien des vom
    GKV-Spitzenverbandes herausgegebenen Leitfaden Präv
    ention in der jeweils
    gültigen Fassung anhand geeigneter Unterlagen nachw
    eist und diese nicht
    bereits Gegenstand seiner Vereinbarung aus dem Arbe
    itsschutzgesetz oder
    des Betrieblichen Eingliederungs-managements (§ 84
    SGB IX) sind.
    2. Die Betriebskrankenkasse schließt hierzu mit dem
    Arbeitgeber für alle oder
    ausgewählte Betriebsteile einen Bonusvertrag ab. De
    r Bonusvertrag regelt die
    Voraussetzungen der Bonusgewährung, die Einzelheite
    n zur Nachweiser-
    bringung sowie Höhe und Auszahlung des Bonus.
    3. Die maximale Höhe des Bonus darf die Aufwendunge
    n des Arbeitgebers für
    die betriebliche Gesundheitsförderung und den Beitr
    agsanteil zur Kranken-
    versicherung eines Monats nicht übersteigen.

  • mhplus Betriebskrankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    siehe Satzung der mhplus §17a Bonusauszahlung in Verbindung mit Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
    https://www.mhplus-krankenkasse.de/unternehmen/ihre_mhplus/zahlen_daten_fakten/satzungen/

  • Betriebskrankenkasse Mobil Oil Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    § 11i der Satzung der BKK Mobil Oil

  • Heimat Krankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Die Heimat Krankenkasse beteiligt sich finanziell bei der Umsetzung von maßgeschneiderten Gesundheitsprojekten.

  • BKK PFAFF Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • BKK VBU Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Satzungsregelung (§15a), Unternehmen schließen Vertrag mit BKK VBU

  • BKK Herkules Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Die BKK kann dazu mit von ihr ausgewählten Betrieben für alle oder ausgewählte Betriebsteile einen Bonusvertrag abschließen, der die Gewährung des Bonus an den Nachweis festgelegter Bedingungen knüpft. Die Höhe
    des Bonus wird im Bonusvertrag geregelt.

  • BIG direkt gesund Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    §20 der Satzung

  • pronova BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Arbeitgeber erhalten nach § 65 a Abs. 2 SGB V einen Bonus, wenn sie die Durchführung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) anhand geeigneter Unterlagen nachweisen und diese nicht bereits
    Gegenstand der Verpflichtungen aus dem Arbeitsschutzgesetz sind. Dabei orientiert sich die Ausgestaltung der Programme an den Handlungsfeldern
    des Leitfadens Prävention des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung des § 20b SGB V. Die maximale Höhe des Bonus darf die Aufwendungen des Arbeitgebers für die BGF und den Krankenversicherungsanteil am
    Gesamtsozialversicherungsbeitrag eines Monats nicht überschreiten.

  • BKK Achenbach Buschhütten Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    Keine Angabe 1)

  • BKK Melitta Plus Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Der Arbeitsgeber erhält einen Bonus, wenn dieser die Durchführung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) anhand geeigneter Unterlagen nachweist und diese nicht bereits Gegenstand seiner Verpflichtungen aus dem Arbeitsschutzgesetz sind. Die maximale Höhe des Bonus darf die Aufwendungen des Arbeitgebers für die BGF und den Krankenversicherungsanteil am Gesamtsozialversicherungsbeitrag eines Monats nicht überschreiten.

  • IKK Südwest Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Unternehmen erhalten je teilnehmenden Beschäftigten einen Bonus von bis zu 100 Euro jährlich für die Teilnahme an dem Programm IKK Jobaktiv im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

  • BKK VDN Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • BKK exklusiv Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Sowohl für den Betrieb als auch für die Arbeitnehmer.

  • BKK Diakonie Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • BKK DürkoppAdler Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Nach individueller Absprache.

  • IKK classic Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    - 500 Euro für den Arbeitgeber (Voraussetzung: Teilnahme von mind. 3 IKK classic-versicherten Beschäftigten und erfolgreicher Abschluss aller vereinbarten Maßnahmen)
    - 150 Euro für jeden teilnehmenden IKK classic-versicherten Beschäftigten

  • Bertelsmann BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    Keine Angabe 1)

  • R+V Betriebskrankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Bonusprogramm Manche Kassen erbringen eine Leistung nicht ohne weiteres, sondern erst nach einer bestimmten Vorleistung der Versicherten wie z.B. Vorsorgemaßnahmen, Einhaltung von Normalgewicht, Nichtraucherstatus und ähnlichem. Erst wenn jedes Jahr die Erfüllung der je nach Kasse ganz unterschiedlichen Voraussetzungen nachgewiesen wurde, gibt es dann die zusätzliche Leistung als Bonus.
    Wir als Vergleichsportal sehen dies nicht als "echte Leistung" einer Krankenkasse an, da man eine solche ja oft zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt, aber bis dahin die Voraussetzungen noch gar nicht erfüllen konnte - oder wollte. Daher weisen wir darauf hin, wenn es die grundsätzliche Möglichkeit bei der Krankenkasse gibt, eine Leistung über ein solches Bonusprogramm zu erhalten, können aber kein uneingeschränktes "ja, Leistung wird erbracht" vergeben.
    im Rahmen BGM: 2 Bonusstufen (abhängig von Anzahl erfüllter Kriterien) - Auszahlung eine Bonus je R+V BKK-Versichertem Mitarbeiter.

  • BKK ZF & Partner Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Siehe §14a Satzung KV

  • atlas BKK ahlmann Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Es müssen bestimmte Details vom AG erfüllt werden - siehe Satzung

  • BKK ProVita Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • BKK HMR Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • BKK Scheufelen Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Die wird im Rahmen eine Gespräches erörtert und die mögliche Höhe berechnet

  • Continentale Betriebskrankenkasse Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Nach individueller Absprache.

  • energie-BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Übernahme oder Bezuschussung von gesundheitsbezogenen Maßnahmen/Modulen

  • Debeka BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    Keine Angabe 1)

  • KNAPPSCHAFT Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    30 Euro

  • BKK Linde Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    nein

  • BKK Wirtschaft & Finanzen Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Arbeitgeber erhalten einen Bonus, wenn sie die Durchführung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
    (BGF) anhand geeigneter Unterlagen nachweisen und diese nicht bereits Gegenstand seiner Verpflichtungen
    aus dem Arbeitsschutzgesetz sind. Die maximale Höhe des Bonus darf die Aufwendungen
    des Arbeitgebers für die BGF und den Arbeitgeberanteil am Krankenversicherungsbeitrag eines Monats
    nicht übersteigen.

  • BKK MTU Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Es besteht eine Zusammenarbeit mit dem Trägerunternehmen

  • BKK RWE Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    § 12c Bonus für Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung

    I Die Betriebskrankenkasse RWE schließt auf Antrag des Arbeitgebers mit diesem einen Vertrag, der die Voraussetzungen der Bonusgewährung, deren Nachweise sowie die Höhe des Bonus regelt.

    Leistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung werden von der Betriebskrankenkasse RWE nach § 20b SGB V erbracht.
    Der Arbeitgeber erhält einen Bonus, wenn dieser die Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsförderungsprozesses nach den Kriterien des vom GKV-Spitzenverbandes herausgegebenen Leitfadens Prävention in der jeweils gültigen Fassung anhand geeigneter Unterlagen nachweist und diese nicht bereits Gegenstand seiner Verpflichtungen aus dem Arbeitsschutzgesetz oder des betrieblichen Eingliederungsmanagements (§ 84 SGB IX) sind.
    Der Bonus beträgt 20 vom Hundert der Aufwendungen, die vom Arbeitgeber im Rahmen des vereinbarten Programms nach Abs. I für die betriebliche Gesundheitsförderung eingesetzt werden.

    Die Höhe des Bonus darf kalenderjährlich nicht mehr als einen Monatsbeitrag betragen, max. 1.000 €.

    II Dieser Bonus ist vom Arbeitgeber vollständig für Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung zu verwenden. In dem Vertrag kann auch vereinbart werden, dass dem Arbeitgeber der Bonus vollständig oder teilweise in Form von Beratungsleistungen gewährt wird. Der Bonus wird für jedes vereinbarte Programm nur einmal gewährt.
    ?
    III Betriebskrankenkasse-RWE-Versicherte haben Anspruch auf einen Bonus in Höhe von 10€, wenn sie innerhalb eines Kalenderjahres an mindestens einem qualitätsgesicherten und gemäß § 20 Absatz 2 Satz 2 SGB V zertifizierten Angebot der betrieblichen Gesundheitsförderung ihres Arbeitgebers vollständig teilnehmen.

  • Daimler BKK Klicken Sie auf den Kassen-Namen, um alle Leistungsdetails dieser Kasse zu sehen

    ja, Details:
    Bonus für zweckgebundene Maßnahmen im Rahmen BGF

 
1) Die Angaben zu den Leistungen gelten ausschließlich nur dann als gemacht, wenn die jeweilige Krankenkasse uns diese auf unserem Fragebogen gibt und sie durch eine entsprechende Stelle der Kasse ausdrücklich als korrekt bestätigt sind. Weiterhin sind die Angaben in regelmäßigen zeitlichen Abständen zu bestätigen. Ist einer dieser Punkte nicht erfüllt, wird der Hinweistext "keine Angabe" ausgegeben.